Auf zu neuen Abenteuern: hoodie consulting

Es kommt doch immer anders als gedacht und so begab es sich, dass ich mich zum 02.01.2018 mit einer kleinen Unternehmensberatung selbstständig mache. Nein, nicht die klassische IT-Beratung, auch wenn das naheliegend wäre, sondern wirklich das harte, trockene Zahlenzeug und die Dinge, die gerne als „soft skills“ bezeichnet werden. Ich konzentriere mich Momentan auf Gründungsberatung (Businessplan, Zahlenwerk, Coaching), interne Organisation und Prozesse und Personalführung und Entwicklung. Ich würde ja gerne „I consult the shit out of you“ als Slogan verwenden, aber das könnte selbst meinem potentiellen Kundenklientel zu unseriös sein. Dann bleibt es halt beim Hoodie statt Krawatte und das ist auch schon sehr viel wert.

Natürlich werde ich weiterhin Vorträge halten wie bisher – und auch die Finanzierungsstruktur dieser hat sich nicht geändert, da bleibt alles beim Alten.

Mehr über hoodie consulting findet ihr auf der Website.

(Wenn man übrigens oft genug einen Slogan erwähnt, der leider nicht geht, weil xyz, dann ist das irgendwann der Slogan. Darauf arbeite ich gerade hin.)

(Und überhaupt, liest das hier jemand? Hello? Is this thing on?)

2 Gedanken zu „Auf zu neuen Abenteuern: hoodie consulting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.